Thailand

Die Früchte Thailands

Die Früchte Thailands

Welche Früchte gibt es in Thailand? Wie schmecken sie und wo gibt es sie zu kaufen?

Ankunft in Thailand und als erstes mache ich den nächsten Früchtestand am Strassenrand aus – jedes Mal. Es gibt nicht vieles, was ich so sehr liebe wie frische Früchte in tropischen Ländern. Süss, saftig und in der Regel ganz anders als die importierte Ware in der Schweiz – so schmecken sie.

In Thailand esse ich täglich eine Unmenge an Früchten, ich kann auch gar nicht anders. Überall werden sie angeboten, liegen sie in der Auslage oder wird eine Kokosnuss zum Schlürfen bereitgehalten.

Das habe ich mir zum Anlass genommen, um hier einige der leckersten und beliebtesten Früchte Thailands vorzustellen. Natürlich gibt es noch viele mehr, auch viele, die wir als exotisch anschauen und vielleicht gar nicht kennen. Einige haben aber während einer anderen Zeit Saison, als dass ich in Thailand war.

Ananas

Kennen wir alle und ist auch in Thailand allgegenwärtig. Sie ist süss und saftig und gibt es oft an Strassenständen zu kaufen.

Du kannst sie vielerorts wachsen sehen. Interessant ist übrigens die Dauer, bis eine Ananas reif ist: 1-2 Jahre wächst sie (je nach Sorte), bis sie geernet werden kann!Die Früchte Thailands

Banane

Auch in Thailand sind Bananen heimisch und in jedem zweiten Garten wächst eine Staude. Im Gegensatz zu anderen Ländern sind die Bananen hier kleiner und süsser. Manchmal sind auch kleine Kerne darin zu finden.Die Früchte Thailands

Drachenfrucht

Die Drachenfrucht wächst an einem Kaktus und leuchtet einem in Thailand pink entgegen. Es gibt sie mit weissem oder rotem Fruchtfleisch.

Sie ist ein richtiger Eyecatcher und meine Hassliebe. Ich falle durch ihr schönes Äussere immer wieder auf sie rein, doch das Innere ist eher geschmackslos. Die Frucht ist durchaus schmackhaft und ich benutze sie oft im Smoothie, aber sie gehört nicht zu meinen Lieblingen.Die Früchte Thailands

Durian

Die Stinkefrucht Durian wird geliebt und gehasst. Ihr Geschmack löst bei manchen Brechreiz aus und ist so intensiv, dass sie vielerorts in öffentlichen Verkehrsmitteln verboten ist. Die Konsistenz ist cremig und zum essen ist sie – wie ich finde – wirklich lecker und ganz anders als ihr Duft. Unbedingt probieren!Die Früchte Thailands

Jackfrucht

Die grosse Jackfrucht sieht der Durian im Äusseren ähnlich, schmeckt aber ganz anders. Sie lässt sich nicht so richtig beschreiben, erinnert mich aber an Mango mit Vanille-Geschmack. In Thailand werden viele Desserts damit zubereitet. Es gibt auch eine grüne Jackfrucht, welche als Gemüse verarbeitet wird.Die Früchte Thailands

Kokosnuss

Eine meiner Lieblinge: Die Kokosnuss. Am liebsten trinke ich täglich eine davon, ich liebe sie einfach. Danach noch selig das Fruchtfleisch auskratzen und ich bin happy.

Trotz aller Kokosnussliebe: Pass auf, dass dir keine auf den Kopf fällt!Die Früchte Thailands

Longan

Longan ist auf eine Art wie eine Litschi, nur kleiner. Das weiss-durchsichtige Fruchtfleisch wird gegessen, es bleibt ein kleiner schwarzer Kern. Die Früchte machen süchtig und ich liebe sie!Die Früchte Thailands

Mango

Mangos gehören zu den bekannten Früchten und sind überall zu finden: bloss gegessen, in Shakes, im Hauptgericht oder als Nachspeise. Besonders bekannt ist das Mango-Sticky-Rice, eine Nachspeise mit süsser Mango, Kleibereis und Kokosnussmilch.

Die Mango wird auch als noch nicht ganz reife Frucht in Scheiben geschnitten und mit einem Chili-Zucker-Dip gegessen.
Die Früchte Thailands

Mangostin

Eine der leckersten Früchte überhaupt und meine Favoritin ist „die Königin der Früchte“. Die Mangostin (auch Mangostane oder Mangostan genannt) muss zuerst geknackt werden und ihr Geschmack ist leicht säuerlich. Er ist unverkennbar und mit nichts zu vergleichen.Die Früchte Thailands

Pomelo

Die Kreuzung aus Pampelmuse und Grapefruit ist ein echter Hingucker. Oft werden die Obststände damit dekoriert und locken einem direkt an. Das Fruchtfleisch kann von süss bis sauer daherkommen und ist sehr erfrischend. Oft wird ein scharfer Salz-Zucker-Dip dazu verkauft.Die Früchte Thailands

Rambutan

Die haarige Rambutan gehört auch zum Litschigewächs und hat – ähnlich wie die Longan – einen glitschigen Kern. Die Frucht ist durch ihr Äusseres sehr auffällig und beliebt. Die Früchte Thailands

Rote Passionsfrucht

Eine extrem leckere Frucht, die einfach aufgeschnitten und ausgelöffelt werden kann. Sie passt auch in jeden Smoothie und verleiht ihm damit das nötige Etwas.

Ich liebe die Passionsfrucht auch schon wegen ihrem Duft die sie verströmt, wenn sie aufgeschnitten wird. Herrlich extotisch und frisch! Am besten schmeckt die Passionsfrucht, wenn die Schale leicht schrumpelig ist.Die Früchte Thailands

Salak

Wegen dem schuppenartigen Äusseren wird diese Frucht auch Schlangenfrucht genannt. Der Geschmack des Fruchtfleisches ist nahezu unmöglich zu vergleichen und zu beschreiben. Manchmal wird es als Mischung zwischen Ananas und Erdbeere beschrieben, was meiner Meinung nach aber nicht ganz zutrifft.

Die Salak ist die wohl einzige Frucht in Südostasien, die nicht meinen Geschmack trifft. Aber probiere sie am besten selbst aus.Die Früchte Thailands

Wassermelone

Auch Wassermelonen gibt es in Thailand. Besonders lecker finde ich die gelben Exemplare, die es in Europa kaum gibt und meiner Meinung nach intensiver als die roten schmecken.Die Früchte Thailands

Zimtapfel

Eine leckere Frucht, die es auf allen Märkten in Thailand zu finden gibt. Am besten schmeckt sie, wenn die Schale bräunlich-schwarz ist, dann einfach aufschneiden und auslöffeln.

Das Fruchtfleisch ist weich und cremig-süss. Die Kerne bitte nicht mitessen, das wirkt sich schlecht auf die Verdauung aus.Die Früchte Thailands

Du willst mehr Leckereien rund um die Welt? Egal ob Dänemark, Japan, Portugal oder Vietnam, du findest es hier auf dem Blog.

Welches ist deine Lieblingsfrucht in Thailand?

Über die/den Autor/in

Früher als soloreisende Backpackerin, bin ich heute am liebsten mit der ganzen Familie unterwegs. Ich lebe, reise und arbeite auf der ganzen Welt und geniesse es, Jürgen und unsere Kids immer mit dabei zu haben. Mein Herz schlägt für Hawaii, Kryptowährungen und Schokoladeneis. Mein Ziel ist finanzielle Freiheit für mich und meine Familie.

3 Kommentare

  • Step
    23. September 2022 um 6:51

    Mango, Ananas, Passionfruit sind meine Favorites. Die Longan hab ich noch nie probiert, muss ich wohl nachholen. Rambutan mag ich auch recht gerne, Mangosteen weniger, Jackfruit mag ich von der Konsistenz her nicht….und mit der Drachenfrucht geht’s mir wie dir – schöne Deko mit eher wenig Geschmack.

    Antworten
    • Sarah
      23. September 2022 um 17:37

      Uuuuuiii, wie kann man Mangosteen nicht lieben?! 🙂 Das ist die beste Frucht überhaupt – abgesehen von Mango und Passionsfrucht. Wie hast du es mit Durian?

      Antworten
      • Step
        23. September 2022 um 22:58

        Durian ist okay, schmeckt weniger schlimm als es riecht aber ein Highlight ist es auch nicht…ebenso wie die vganzen Durian Kekse und Sponge Cakes

        Antworten

Kommentieren