Schweiz

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Es ist die Zeit der Entdeckungen vor der Haustüre – was auf Neudeutsch gerne auch als Mikroabenteuer verkauft wird. Ich erkunde seit Jahren die Umgebung von Zürich und stelle hier einige dieser Ausflüge vor.

Mikroabenteuer: Alle die Ausflüge und Erlebnisse, die direkt vor der Haustüre liegen, sind im Trend. In den Zeiten des Corona Virus mehr denn je. In meinem Fall haben die Erkundungen in nächster Umgebung vor allem im Leben Einzug gehalten, seit ich Kinder habe.

Wo können wir etwas erleben, ohne dass wir stundenlang mit dem Auto fahren müssen? Was passt für Gross und Klein? Wo ist es kinderfreundlich, aber auch für Erwachsene nicht einfach nur langweilig? Und wie sieht es da betreffend Kinderwagentauglichkeit aus? Das sind alles Fragen, mit denen ich mich seit ein paar Jahren beschäftige.

Viele dieser Entdeckungen habe ich bereits in Artikeln auf meinem Blog einfliessen lassen. Was Zürich betrifft ist sogar eine eigene Serie in Entstehung: Wo Zürich am schönsten ist. Publiziert sind davon schon

Dieser Artikel ist einer, den ich in unregelmässigen Abständen aktualisieren werde. Ich bin immer unterwegs, egal ob alleine oder mit Kindern und entdecke im Moment vor allem die Schweiz und Zürich und Umgebung. Das ist also ein stetig wachsender Artikel. Ich freue mich besonders über deinen Beitrag in der Kommentarfunktion, denn auch ich bin immer froh um Ideen für Ausflugsziele.

Hier starten wir also…

Die Loorenkopf Wanderung

Einer meiner liebsten Ausflüge ab Zürich ist eine Wanderung zum Loorenkopf. Auf dem Adlisberg thront der 33 Meter hohe Aussichtsturm und bietet eine wunderschöne Sicht über Teile der Stadt, den Zürichsee und die Alpenkette. Im Wald kann gespielt, gegrillt und spaziert werden. Mit dem Biketrail ist die Gegend auch für sportliche Ausflügler geeignet.

Vom Parkplatz ist der Turm schnell erreicht. Keine 15 Minuten Laufzeit sind angesagt. Der Adlisberg ist durchzogen von Wanderwegen und bietet für alle Vorlieben etwas. Wer mag, kann auch bis zur Dolderbahn laufen und von dort wieder zurück in die Stadt. Alternativ lässt sich der Ausflug auch mit dem Zürcher Elefanten verbinden, was mich auch schon zu meinem nächsten Vorschlag führt.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Der Aussichtsturm auf dem Loorenkopf.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Sicht vom Loorenkopf über den Zürichsee.

Dauer: 15 Minuten bis unbegrenzt.

Geeignet für: Familien, Sportlerinnen und Sportler, Wandervögel.

Kinderwagen: Nicht geeignet, resp. nur auf bestimmten Strecken.

Pro-Tipp: Besonders schön im Herbst, wenn der Adlisberg ein einziges Farbenspiel ist.

Der Elefantenweg bei Witikon

Die Tobelwanderung ist immer noch ein kleiner Geheimtipp. Viele Zürcherinnen und Zürcher denen ich davon erzählt habe, haben noch nie von diesem Ausflug gehört.

Von der Tramhaltestelle Burgwies geht es in den Wald und bereits nach wenigen Schritten linkerhand, ist von der Stadt nicht mehr viel zu hören. Nach ca. 20 Minuten steht das Highlight auch schon vor mir: der steinerne Elefant. Bei der Grillstelle nebenan kann man verweilen, mich zieht es aber weiter durch den Stöckentobel.

Über das gemütliche Dorf Witikon führt der Weg hinunter zur Trichtenhausen Mühle und dort am Werenbach entlang zurück zur Tramhaltestelle Burgwies.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Idylle am Elefantenbach.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Der steinerne Elefant in Zürich.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Im Werenbachtobel in Zürich.

Dauer: Der Rundweg dauert ca. 2 Stunden (7 Km).

Geeignet für: Familien mit älteren Kindern (die zwei Stunden Laufen können). Ambitionierte Spaziergängerinnen und Spaziergänger.

Kinderwagen: Nicht geeignet, da Wurzeln und unebene Wege und eine Treppe aus dem Wald nach Witikon führt. In umgekehrter Richtung kann der Weg aber bis ca. zur Hälfte mit Kinderwagen gemacht werden.

Pro-Tipp: Unbedingt Grillzeug mitnehmen, es gibt einige schöne Grillstellen unterwegs.

Die Insel Ufenau im Zürichsee

Der Zürichsee bietet eine Fülle an schönen Plätzen zum Entspannen und Geniessen. Aber auch mitten im See ist es schön – ganz besonders auf der Insel Ufenau. Mit dem Schiff gibt es verschieden Ablegestellen, um auf die Insel zu gelangen. Ich habe mich einmal für Rapperswil entschieden, ein anderes Mal für Männedorf.

Einmal auf der Insel, kann diese bequem zu Fuss umrundet werden. Für Verpflegung sorgt das Inselrestaurant, für Kultur die Pfarrkirche St. Peter und Paul. Beim Rundgang um die Insel sorgen Sitzbänke und Uferplätze für gemütliche Pausen. Alles in allem ein gelungener Familienausflug.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Fahrt mit dem Schiff ab Männedorf bis zur Insel Ufenau.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Auf der Insel Ufenau ist baden verboten.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Die Kirche auf der Insel Ufenau.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Auf der Ufenau wird Wein angebaut.

Dauer: Der Rundweg dauert ca. 20 Minuten.

Geeignet für: Ausflügler, Familien mit Kindern aller Altersklassen.

Kinderwagen: Inselumrundung möglich. Nur einzelne Stelle mit Gras, ansonsten Kiesweg.

Pro-Tipp: Die Insel ist gut besucht. Den Ausflug bestenfalls wochentags einplanen.

Bens Kamelfarm bei Glattbrugg

Ein nicht ganz alltäglicher Ausflug führt von Zürich nach Oberglatt. Hier grüssen mich Kamele anstatt Kühe, zu trinken gibt’s dementsprechend auch Kamel- statt Kuhmilch. Auf dem Hof von Ben können die Tiere aus nächster Nähe betrachtet und gestreichelt werden.

Von Mittwoch bis Sonntag kann ohne Voranmeldung ein Kamelritt gebucht werden. Während 10 Minuten kann eine kleine Runde auf der Strasse neben dem Hof gedreht werden. Die gutmütigen Tiere tragen die mehrheitlich Kleinen Reiterinnen und Reiter am Flughafen vorbei und bieten ein spezielles Erlebnis. Vor Ort ist mit einem Kiosk auch für das nötigste kulinarische Wohl gesorgt.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Die Kamele auf Ben’s Farm.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Wer will, kann sich auch von den Kamelen durch Oberglatt tragen lassen.

Dauer: 1-2 Stunden.

Geeignet für: Familien.

Kinderwagen: Problemlos.

Pro-Tipp: Kleine Kinder könnten sich allenfalls vor einem Kamelritt fürchten, da es sehr hoch ist.

Der Husemersee im Züricher Weinland

Rund 40 bis 50 Minuten von Zürich entfernt – im Zürcher Weinland – liegt der wunderschöne Husemersee. Vom Parkplatz geht es einige Minuten durch den Wald, bis der See im Naturschutzgebiet erreicht ist.

Ein Weg führt rund um den See. Auf der angrenzenden Liegewiese kann der Tag verbracht werden, Holzstege verleiten zum Sprung in den See. Wer hierher kommt empfehle ich, den ganzen Tag hier zu verbringen. Liegen, baden, chillen – einfach geniessen. Es sind auch Feuerstellen zum Grillen vorhanden.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Am wunderschönen Husemersee.

Dauer: Die Umrundung des Sees dauert ca. 45 Minuten. Tagesausflug mit Baden.

Geeignet für: Alle die gerne in der Natur sind.

Kinderwagen: Machbar. Unterwegs gibt’s manchmal enge Wege oder kleine Holzplateaus. Mit etwas Anheben des Wagens kein aber kein Problem.

Pro-Tipp: Unbedingt den ganzen Tag hier verbringen!

Der Türlersee im Säuliamt

Der Türlersee liegt eine gute halbe Stunde von Zürich entfernt im Säuliamt. Der See ist kein unbekannter und dementsprechend sind Strandbad und Campingplatz im Sommer gut besucht. Hier findet sich aber für alle ein gemütliches Plätzchen und im Sommer locken Boots- und SUP Verleih, um den See genauer zu erkunden.

Der See kann gemütlich zu Fuss umrundet werden und im angrenzenden Wald finden sich einige Grillplätze mit perfekter Aussicht. Der Türlersee bietet alles für einen entspannten Tag auf dem Land – jede Menge Natur, Ruhe und Entspannung.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Am Türlersee im Säuliamt.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Ein schönes Panorama.

Dauer: Die Umrundung des Sees dauert rund eine Stunde.

Geeignet für: Alle.

Kinderwagen: Problemlos möglich.

Pro-Tipp: Mit einem Abstecher ins Seleger Moor verbinden.

Das Seleger Moor

Ganz in der Nähe ist ein wahres Bijou zu finden: Der Park Seleger Moor. Dieser Park beheimatet eine der grössten Rhododendren- und Azaleen-Sammlungen der Schweiz. Nebst dem Feenwald (oder auch Farngarten), dem Seerosenteichen und den Strauchpfingstrosen, bietet der Park für alle (Hobby)Botaniker*innen ein wahres Paradies.

Auch Familien verbringen hier eine besondere Zeit. Es gibt auch für die Kleinsten einige Angebote. Vögel können auch ganz spezielle Weise beobachtet werden. Besonders hervorheben möchte ich den speziell gestalteten Grillplatz – eingerichtet mit einigen Kunstwerken und viel Liebe zum Detail.

Die Stimmung im Park ist eine ganz besondere. Hier fühlen sich Klein und Gross wohl und wer Entspannung sucht, ist hier besonders gut aufgehoben.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Entlang der Seerosenteiche im Seleger Moor.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Im Seleger Moor gibts vieles zu entdecken.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Aussichtspunkt im Seleger Moor.

Dauer: Mindestens zwei Stunden.

Geeignet für: Klein bis Grossl

Kinderwagen: Problemlos.

Pro-Tipp: Es gibt ein wunderschöner, kunstvoll gestalteter Grillplatz.

Der Egelsee im Aargau

In der Schweiz gibts „den Egelsee“ ein paar Mal. Wahrscheinlich einmal pro Kanton in der Deutschschweiz. Der von dem ich spreche, liegt im Kanton Aargau in der Gemeinde Bergdietikon. Hier hin gelangst du nur zu Fuss, da keine Autostrasse hingeht und der See in einem Naturwaldreservat liegt. Dementsprechend ist auch der Wald naturbelassen, was gleich beim Betreten auffällt. Es wirkt alles viel älter als in andere Wäldern.

Nach einer Mini-Wanderung von etwa 50-60 Minuten erreicht man den Egelsee, um den sich viele Sagen ranken. Auf dem Grund wird sogar eine Ritterburg vermutet. Der dunkle Buchenwald verleiht dem See eine mystische Stimmung. Frühmorgens, wenn Nebelschwaden über der Wasseroberfläche hängen bleiben, wirkt der Egelsee tatsächlich etwas verwunschen.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Unterwegs zum Egelsee.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Der mystische Egelsee bei Bergdietikon.

Dauer: Rund zwei Stunden.

Geeignet für: Alle.

Kinderwagen: Machbar, aber teils für mit Kinderwagen sehr steile Strecken. Ich würde eher Kraxe oder Tragetuch empfehlen.

Pro-Tipp: Bei der Rückreise den Schlenker des Entdeckungspfads mitnehmen. Auf 500 Metern gibt’s spannende Fragen und Rätsel zu lösen.

Die Serenbachfälle beim Walensee

Ein besonders schöner Ausflug führt an den Walensee. In gut einer Stunde sind die Wasserfälle mit dem Auto ab Zürich erreichbar. Vom Parkplatz führt ein kurzer Weg zum Aussichtspunkt, wo die spektakulären Serenbachfälle bestaunt werden können. 

Im Herbst leuchtet die Umgebung farbenfroh und bei Regenwetter ist mystische Stimmung garantiert.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Die Serenbachfälle im Herbst.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Mit nebliger Sicht auf den Walensee.

Meine liebsten Ausflugstipps ab Zürich

Die spektakulären Serenbachfälle am Walensee.

Dauer: Vor Ort 30-60 Minuten.

Geeignet für: Alle, die zu Fuss gut unterwegs sind.

Kinderwagen: Nicht geeignet, da der Weg über Feld, durch Wald und steil hoch geht. Im Tragetuch oder Kraxe möglich.

Pro-Tipp: Den Ausflug mit einer Schifffahrt auf dem Walensee und/oder dem Weg zurück nach Weesen kombinieren.

Wie gefallen dir meine Ideen für Ausflüge ab Zürich? Speichere dir den Link zu diesem Artikel am besten ab, denn er wird laufend aktualisiert. Die meisten dieser Ausflüge habe ich im Sommer/Herbst unternommen. Eigentlich alle sind aber das ganze Jahr über machbar.

Und jetzt du: Hast du auch einen Ausflugstipp auf Lager? Ab damit in die Kommentare!

Über die Autorin

Hauptsache unterwegs - egal ob alleine, als Paar oder mit der ganzen Familie. Von der Langzeitreise als Backpackerin bis hin zur Familienreise vor der Haustüre geht alles. Einen besonderen Fokus setze ich auf das Thema Nachhaltigkeit. Komm mit und entdecke mit mir die Welt. Es gibt noch so viele Abenteuer zu erleben!

Keine Kommentare

    Kommentieren