Kopenhagen an einem Regentag

Bei einer Reise in den europäischen Norden ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass es auch mal regnet. So schön wie die Gegend ist, so regenreich ist sie. Auch mir sollte es bei meinem Trip nach Kopenhagen nicht anders gehen.

Während am dritten Tag doch die Sonne durch die Wolken geblinzelt hat und eine Fahrradtour dringelegen ist, hat es auch einen Tag gegeben, wo es einfach aus Kübeln gegossen hat. Natürlich lasse ich mir die Laune durch ein bisschen Regen nicht vermiesen. Schliesslich gibt es ja auch bei Schlechtwetter einiges anzuschauen, oder? Ein Regenprogramm musste also her. Und da ist doch im kleinen Kopenhagen einiges zusammengekommen. Denn nebst dem obligatorischen Besuch der Meerjungfrau, hat die Stadt noch einiges mehr zu bieten.

Ny Carlsberg Glyptotek

Auf, in eines der besten Museen, in denen ich seit langer Zeit war. Die Ny Carlsberg Glyptotek ist ein Kunstmuseum, dass schön, interessant und vielseitig ist. Nebst antiken Skulpturen aus dem Mittelmeerraum, finden sich im Museum auch wundervolle dänische und französische impressionistische und post-impressionistische Gemälde aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Die Glyptothek beherbergt einen schönen Wintergarten, wo es sich herrlich entspannen und zu Kaffee und Kuchen die Architektur bestaunen lässt.

Zwei interessante Fakten zur Glyptothek gibt es noch: Jeweils am Dienstag ist der Eintritt gratis. Und hast du gewusst, dass auf jeder Flasche Carlsberg Bier ein Obolus erhoben wird und sich daraus das Museum finanziert?

In der Ny Carlsberg Glyptothek in Kopenhagen

In der Ny Carlsberg Glyptothek in Kopenhagen.

In der Glyptothek gibt es einen wunderschönen Innenhof.

In der Glyptothek gibt es einen wunderschönen Innenhof.

Ny Carlsberg Glyptothek in Kopenhagen.

Ny Carlsberg Glyptothek in Kopenhagen.

Torvehallerne

So viel Kunst gibt Hunger. Da empfehle ich dir dringend die Torvehallerne. Die beiden Markthallen sind einfach toll. In der einen gibts vor allem salziges: Pizza, Pasta, Sushi, Sandwiches und natürlich lecker Smörrebröd.

In der zweiten Halle kannst du dir dann mit Kaffee und Kuchen den Bauch vollschlagen. Ich habe schon vom dänischen Kuchenhimmel geschwärmt, oder? Wenn dir das nicht bekannt vorkommt, dann wirf mal hier einen Blick rein…

Schlemmern in den Torvehallerne in Kopenhagen.

Schlemmern in den Torvehallerne in Kopenhagen.

Designer Boutiquen

Wie du ja weisst, versuche ich minimalistisch zu leben und auf Überfluss zu verzichten. Grundlos einzukaufen versuche ich zu vermeiden. Aber du kannst mir glauben, wenn ich sage: Kopenhagen hat Style! Alle die kleinen Boutiquen und Designerläden laden förmlich dazu ein, die Kreditkarte zu zücken. Das gilt nicht nur für Fashion, sondern ganz besonders für die faszinierende Schlichtheit der nordischen Formen, welche auch in den Möbeln zu finden ist. Wer sich also ein Haus neu einrichten will: Ab nach Kopenhagen.

Designerboutiquen in Kopenhagen: Gefühlt an jeder Strassenecke zu finden.

Designerboutiquen in Kopenhagen: Gefühlt an jeder Strassenecke zu finden.

Metro fahren

Hier ein Tipp für Kinder und Kindsköpfe: Metro fahren. Die Metro in Kopenhagen zeichnet sich nicht dafür aus, ein besonders grosses Streckennetz zu haben, dafür aber, dass sie ganz von alleine fährt. Die Metro ist fahrerlos unterwegs und bewegt sich vollautomatisch fort.

Das Besondere dabei ist, dass man sich einen Platz ganz vorne ergattern kann und so den Ausblick des eigentlichen Fahrers hat. Die Plätze sind natürlich begehrt, am besten fährst du von der ersten Station los.

Wer will Metro fahren?

Wer will Metro fahren?

Kirchturm besteigen

Was ich dir sehr empfehlen kann und du dir auch bei Schlechtwetter nicht entgehen lassen solltest: Der Aufstieg auf den Glockenturm der Vor-Frelsers Kirche. Dieser ist korkenzieherartig gebaut und anstatt dass wie üblich eine Aussichtsplattform wartet, wird die Treppe zum Schluss hin immer enger. Die Sicht über Kopenhagen ist super, aber der Aufstieg definitiv nicht für Leute mit Höhenangst.

Beim Aufstieg auf den Glockenturm der Vor Frelsers Kirche gibt es alles....

Beim Aufstieg auf den Glockenturm der Vor Frelsers Kirche gibt es alles….

Regen, Wind und Sonnenschein wechseln sich ab.

Regen, Wind und Sonnenschein wechseln sich ab.

Aber die Aussicht ist top und für ein Selfie reichts auch noch.

Aber die Aussicht ist top und für ein Selfie reichts auch noch.

Ausflug nach Malmö

Wer aus dem Städtetrip gleich zwei machen will, der hüpft kurz rüber nach Malmö. Die schwedische Stadt ist innerhalb einer halben Stunde über die Öresund Brücke zu erreichen. Die Fahrt über die 8 Km lange Brücke ist speziell, verbindet sie doch zwei Länder über Wasser und ist auch noch doppelstöckig. Unten braust der Zug hindurch, oben fahren die Autos. Warum also nicht gleich auch noch kurz nach Schweden?

Kopenhagen-Malmö: Dauert nur eine halbe Stunde.

Kopenhagen-Malmö: Dauert nur eine halbe Stunde.

Wer sich aber durch Regen und Schmuddelwetter nicht abschrecken lässt, kann Kopenhagen dennoch draussen entdecken. Die Distanzen sind überschaubar und zur Stärkung zwischendurch lässt sich immer wieder in eine feine Bäckerei einkehren. Du kannst auch bei Regen einen Rundgang durch die Stadt machen und zum Beispiel…

…der kleinen Meerjungfrau Hallo sagen…

Die kleine Meerjungfrau, das Wahrzeichen von Kopenhagen.

Die kleine Meerjungfrau, das Wahrzeichen von Kopenhagen.

…durch die Innenstadt flanieren…

Flanieren durch Kopenhagens Innenstadt.

Flanieren durch Kopenhagens Innenstadt.

…die Natur in der Stadt erkunden…

Auch an einem Regentag lassen sich immer wieder schöne Ecken finden.

Auch an einem Regentag lassen sich immer wieder schöne Ecken finden.

…die Architektur bewundern…

Die Architektur in Kopenhagen erstaunt immer wieder....

Die Architektur in Kopenhagen erstaunt immer wieder….

Mal zeigt sie sich grau in grau....

Mal zeigt sie sich grau in grau….

...während sie einem in der nächsten Ecke in vergangene Zeiten zurückversetzt.

…während sie einem in der nächsten Ecke in vergangene Zeiten zurückversetzt…

...und dann wieder in voller Moderne vor einem steht.

…und dann wieder in voller Moderne vor einem steht.

…oder mit dem Fahrrad rumdüsen und das alternative Viertel Christiania besuchen.

Mit dem Fahrrad lässt sich Kopenhagen super erkunden.

Mit dem Fahrrad lässt sich Kopenhagen super erkunden.

Was ist dein Tipp für Kopenhagen bei Regen?

**Meine Reise nach Kopenhagen wurde von Hostelworld unterstützt, übernachtet habe ich im Sleep in Heaven. Meine Meinung über die Stadt wird davon natürlich nicht beeinflusst und du kannst dir sicher sein, dass ich hier meine eigene Ansicht vertrete. Die Bilder des Museums veröffentliche ich mit freundlicher Genehmigung der Ny Carlsberg Glyptotek.**

4 Kommentare

Leave a Comment