Von der weiten Welt ins Tirol!

*Werbung* Gerade erst bin ich von meiner Weltreise zurückgekommen, 17 Monate unterwegs in Asien und Amerika. Was also steht als nächstes an? Wohl klar, dass ich nicht einfach zu Hause rumsitzen kann. Das geht einfach nicht. Da kommt die Einladung in die Tiroler Alpen gerade richtig.

So schön ist es in den Tiroler Alpen... ©Astner-Stefan

Foto: ©Astner Stefan

Ins Tirol? Von den entlegensten Ecken der Welt ins Tirol? Ja, denn: Ich war noch nie in Österreich. So, jetzt ist es raus. Österreich, das Nachbarland, nur ein Katzensprung entfernt und ich war noch nie da. Ich bin Schweizerin, warum sollte ich nach Österreich reisen? Das Land liegt ja gleich nebenan…

Aber ist es nicht immer dasselbe? Das Gute lernt man erst in der Ferne schätzen. Erst am anderen Ende der Welt lernte ich die Alpen zu vermissen, den Charme der Berge, die wunderschöne Natur. Und genau deswegen freue ich mich jetzt um so mehr aufs Tirol!

Wandern in Tirol. Foto: ©Franz-Gerdl

Foto: ©Franz Gerdl

Und ich freu mich nicht nur auf die Berge, sondern auch aufs ganze Programm. Das ist nämlich richtig cool. Also na ja, es ist wieder einmal das altbekannte Muster: Sarah bekommt Programmvorschläge, sieht Canyoning, Kletterpark und Downhillabfahrten und schon ist klar, wofür sie sich entscheidet…

Ja, ich hätte auch Wandern gehen können. Gemütlich das Tirol mit Lamas erkunden oder mit einem elektrischen Bike. Aber nein, mein Adrenalinpegel schnellt bereits in die Höhe, als ich von der Downhillabfahrt am Lisi Osl Trail lese. Und zack, schon bin ich angemeldet. Erst als ich das definitive Programm fürs Wochenende erhalte und ich Bilder von sich über Felshänge abseilende Menschen über tosendem Wasser sehe, frage ich mich wieder einmal, warum ich nicht erst denken kann, anstatt mich immer für das Wildeste freiwillig zu melden. Aber nun, jetzt ist es soweit und ich muss da durch.

Mountainbike Tour in Tirol. Foto: ©Norbert Eisele Hein

Foto: ©Norbert Eisele Hein

Aber nebst allen möglichen Extremsportarten, darf ich mich auch beim Kneippen entspannen, wieder einmal mein Wissen über Käse auffrischen und in einer Genusswerkstatt lernen, wie Schnaps hergestellt wird. Entspannung kommt als auch nicht zu kurz!

Btw, falls du bei meinen Abenteuern in Österreich live dabei sein willst, dann folge mir auf Instagram. Hier gibts alles live und in Farbe! Am 28. Mai geht’s los!

Ich bedanke mich bei Kitzbüheler Alpen, Tirol und Österreich Tourismus für die Einladung. Meine Meinung bleibt natürlich meine eigene.

 

4 Kommentare

  • Step sagt:

    na das freut mich aber, dass es dich das erste mal in mein heimatland verschlägt 😉 tirol ist schön, wir ösis verwenden im übrigen vor tirol keinen artikel – DAS tirol hör ich somit zum ersten mal 🙂 auf englisch sagt man aber glaub ich auch „THE tyrol“…….der vorteil an österreich gegenüber der schweiz: vieles sieht landschaftlich ähnlich aus, aber für die gleiche qualität zahlst du meist nur die hälfte davon was du in der schweiz zahlen würdest. war jetzt erst 5 tage im – wunderschönen – tessin, aber aufs neue entsetzt, wie wenig mein österreichisches gehalt dort wert ist……..der kreditkarte hat es richtig weh getan 😉

    ach, falls es dich auch mal in österreichs schöne hauptstadt verschlagen sollte – du bist jederzeit herzlich willkommen, mich zu besuchen 🙂

    • Sarah sagt:

      Hm, interessant… Tirol ohne Artikel hört sich für mich komisch an. Aber wahrscheinlich ist das so ein Schweizerding. Keine Ahnung, aber ich werd mich mal schlau machen und es rausfinden. Ich freu mich jedenfalls riesig auf das kommende Wochenende! Und die Hauptstadt, die steht hoch im Kurs. Auch das kommt noch. Und wenn, dann werde ich es dich wissen lassen!

  • Christina sagt:

    Waaaaas? Noch nie in Österreich gewesen? Als Österreicherin finde ich das eine abgrundtiefe Frechheit und hoffe auf baldige Besserung (der Termin steht ja schon ;D) und das du jede Menge schöne Tage und leckerste Österreichische Speisen vorfinden wirst! Ha! 😀

    Liebe Grüsse
    Christina

Leave a Comment