Putzwut, Drachen und Feuerwerke: das ist Tet, das Neujahrsfest in Vietnam

Can Tho, Vietnam, morgens um 5.30: „Nein, leider gibts heute keine schwimmenden Märkte. Morgen ist schliesslich Tet! Aber Happy New Year, Miss.“

Bin ich jetzt umsonst so früh aufgestanden? Schliesslich bin ich doch extra wegen den berühmten schwimmenden Märkten nach Can Tho im Mekong Delta gereist. Riesengross, wunderschön und ein einmaliges Erlebnis sollen sie angeblich sein. Und frühmorgens. Ich fahre mit dem Boot dann trotzdem durch die wunderschöne Gegend des Mekong Deltas, aber die schwimmenden Märkte gibt es die nächsten Tage nicht. Wegen Tet, dem vietnamesischen Neujahrsfest.

 

Was ist den Tet eigentlich genau?

Tet, übersetzt „Fest des ersten Morgens“, ist das vietnamesische Neujahrsfest, dass sich nach dem chinesischen Mondkalender richtet. Es wird vom ersten bis zum dritten Tag des ersten Monats gefeiert, nach europäischem Kalender fällt dieses Datum meist irgendwann zwischen 21. Januar und 21. Februar. Das Jahr 2014 beginnt am 31. Januar und läutet das Jahr des hölzernen Pferdes ein.

Dekorierte Bäume an den TET Festivitäten

 

Was passiert an Tet?

Tet ist eine Mischung zwischen unserer Weihnachtszeit und dem Silvesterabend. Die die eigentliche Vorbereitung beginnt aber schon ein paar Monate vorher, wie bei uns bereits im Oktober die erste Weihnachtsdekoration in den Supermärkten zu finden ist. Die Vietnamesen beginnen ihre Schulden zurückzuzahlen, es ist äusserst wichtig, schuldenfrei ins neue Jahr zu starten. Es wird eingekauft, Vorräte werden angelegt, neue Kleider werden gekauft. Kleider- und Schuhgeschäfte haben genauso wie Friseursalons Hochkonjunktur.

An den Tagen vor Tet sind alle Geschäfte voll, die Städte und Dörfer sind geschäftig und überall spriessen Märkte aus dem Boden. Dies sind in erster Linie Blumenmärkte, denn alles wird mit Blumen geschmückt. Häuser, Fahrzeuge, Geschäfte, ja ganze Strassenteile werden gesperrt und riesige Blumenlandschaften werden angelegt.

Einkäufe für das TET Fest

Ebenso wird jetzt geputzt. Ganz Vietnam unterliegt in den Tagen vor Tet einem Grossputz. Alles wird peinlichst genau geschrubbt, zum neuen Jahr soll alles rein sein. Während der Feiertag wird dann gar nichts mehr geputzt, das laut Volksglauben damit das Glück aus dem Haus gekehrt wird. Ebenso wird der im neuen Jahr erste Besucher des Hauses als Glücksbringer angesehen. Daher wird gerne ein reicher Verwandter eingeladen, damit das neue Jahr Reichtum beschert.

Am Abend vor dem ersten Tag des neuen Jahres, gibt es fast in jeder Stadt in Vietnam ein grosses Feuerwerk. Alle versammeln sich auf der Strasse, um das Spektakel zu bewundern. Die nächsten drei Tage sind dann der Familie vorbehalten. Alle fahren zu ihren Verwandten, essen und feiern zusammen.

Feuerwerk während dem TET Fest

 

Was erwartet dich als Reisender an Tet?

Vietnam während den Tet Feierlichkeiten zu besuchen, ist ein interessantes Erlebnis. An den Tagen vor Tet ist die Stimmung im ganzen Land aufgekratzt und voller Vorfreude. Als Tourist kann man sich richtig anstecken lassen, es ist spannend zu beobachten wie alle die Geschäfte stürmen und riesige Mengen an Lebensmitteln einkaufen. Am Abend vor Tet, wenn alle Geschäfte geschlossen sind und dann auch wirklich alle ihre Freitage einläuten, wird gefeiert und flaniert. Aufgebretzelt zeigt man sich an den lokalen Treffpunkten, die Strassen sind verstopft, alle wollen raus.

Wahrscheinlich wirst du auch niemals sonst ein so sauberes Vietnam zu sehen bekommen, da vorher alles geputzt wurde. An den Feiertagen ist die Stimmung entspannt, auf den Strassen wird Karten gespielt und alles geht ein bisschen gemächlicher.

In den Städten gibt es weniger Menschen, da viele aufs Land zu ihren Familien fahren. Grossstädte wie Saigon sind aber keineswegs menschenleer, wie gerne beschrieben wird. Es sind dann einfach anstatt 8 Millionen Menschen vielleicht noch 2, 3 Millionen Menschen in der Stadt. Es gibt weniger Verkehr und die Geschäfte sind zu 2/3 geschlossen. Du kannst dich aber problemlos verpflegen und es gibt, vor allem in den touristischen Gegenden, immer noch einzelne kleine Minimärkte, wo du das nötigste einkaufen kannst. Einkaufszentren und Märkte sind aber während dieser Zeit alle geschlossen.

Vieles ist geschlossen während dem TET Fest

 

Reisen während des Tet Festivals

Unterkünfte sind problemlos zu bekommen, da die Vietnamesen während dieser Zeit selbst keine Hotels beanspruchen, da sie im Inland nicht als Touristen reisen, sondern zu ihren Familien. Es gibt Dienstleistungen wo der Preis während dieser Zeit steigt, andere wiederum, die sinken. In Saigon bieten beispielsweise viele Hotels einen Tet-Rabatt an, als ich aber meine Wäsche in die Wäscherei gebracht habe, gab es eine Extragebühr von einem halben Dollar wegen Tet.

Wenn es in deinen Reiseplan passt, reist du im Strassenverkehr am besten antizyklisch. D. h. an den Tagen vor Tet reist du in die grossen Städte rein, da ist es kein Problem einen Sitzplatz im Bus zu finden, da die meisten Vietnamesen aus den Städten aufs Land reisen. Gegen Ende der Tet Feiertage reist du dann aus den Städten raus. Da viele Vietnamesen dann wieder zum Arbeiten in die Stadt kommen, sind die Busse und Flugzeuge Richtung Stadt während dieser Zeit voll, die aufs Land aber leer.

Beflaggung für das TET Fest

 

Tipps für Aktivitäten während des Tet Festivals

  • Es gibt einiges an Essen, dass es nur zu den Tet Feierlichkeiten gibt. Da gibt es beispielsweise Bánh chưng, ein traditioneller Kuchen aus Bananenblättern, der mit Klebreis, Bohnen oder Fleisch gefüllten wird oder auch getrocknetes und kandiertes Kokosnussfleisch.
  • In allen Orten gibt es farbenfrohe Drachentänze, die oftmals auch mit halb akrobatischen Showeinlagen aufwarten. Drachentänze finden zu Tet in den Strassen statt, vor Hotels oder in Tempeln.
  • Die meisten grösseren Orte haben eine Blumenstrasse, worauf sie besonders stolz sind. Die ganze Strasse ist dann für den Verkehr gesperrt, und es wird viel flaniert und fotografiert.
  • Flanieren: immer und immer wieder. Die Strassen sind mit Blumen und Fahnen geschmückt und alles ist schön beleuchtet.

Drachentänze am TET Fest

Die Zeit um Tet ist vielleicht nicht ganz für alle als bester Zeitpunkt für eine Vietnamreise geeignet, da viele Angebote eingeschränkt sind. Während den ersten drei Feiertagen sind fast alle Geschäfte geschlossen, einige sind sogar die ganzen 10 Tage nach Tet zu.

Andererseits gibt es dir die Möglichkeit, das Land und seine Menschen von einer ganz anderen, einmaligen Seite kennenzulernen. Wenn du längere Zeit unterwegs bist, empfehle ich dir, Vietnam während den Tet Feierlichkeiten zu besuchen. Da vieles geschlossen ist, ist es für Reisende auch eine Möglichkeit etwas runterzufahren und sich selbst einige Tage Auszeit zu gönnen.

Warst du auch schon während den Tet Festivitäten in Vietnam? Wie hast du es erlebt?

Ps. Alles Wissenswerte und viele Insidertipps findest du im E-Book »Faszination Vietnam. Nützliche Tipps für Backpacker und Individualtouristen«. Dies ist ein Affiliate Link. Wenn du das E-Book über diesen Link bestellst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Mehrkosten.

Leave a Comment