Gedanken

Mein Reisemanifest

Weltreise Rückblick II: Auf nach Amerika

Im Leben und beim Reisen versuche ich, nach bestimmten Grundsätzen zu handeln und zu denken. Daraus resultierte mein Reisemanifest. Daran orientiere ich mich während meiner Reisen und im Alltag. Es zeigt auf, was mir wichtig ist und woran ich mich festhalte. Sozusagen mein ganz persönlicher Kompass.

***

Das Leben ist grossartig. Du bist es auch. Deine Reise sowieso.

Gehe mit offenem Herzen auf andere Menschen zu. Höre zu, rede mit.

Liebe dich selbst, liebe deine Reise, liebe dein Leben.

Nimm das Geschenk der Anwesenheit anderer in deinem Leben an. Schätze es.

Hinterfrage deine Einstellung und Lebensweise. Lerne von anderen. Sei offen. Nimm alles auf, was deine Reise dir bietet. Was du dir bietest.

Du verwirklichst deine Träume: sei stolz darauf. Sei stolz auf die Tatsache, dass du mutig bist und dich nicht hinter dem Alltäglichen versteckst, hinter Ausreden.

Geh auf Menschen zu die anders aussehen als du. Die anders gekleidet sind, anders denken. Menschen aus anderen Kulturen, Ländern und mit anderen Religionen und Sitten. Nimm sie an, so wie du dich selber annimmst. Rede, singe und tanze mit ihnen.

Reise langsam. Haste nicht. Reise bewusster, dafür weniger.

Plane wenig, sei flexibel.

Geniesse den Moment, denn er kommt nicht wieder. Er ist einmalig, einzigartig. Er wird nur dieses eine Mal da sein und dann für immer verschwinden.

Halte inne und geniesse.

Gib all deine Gefühle in diese Reise. Lebe.

Iss und trink was du nicht kennst. Auch wenn es in deinem Augen zuerst komisch aussieht. Nimm fremde Geschmäcker in dir auf.

Nimm mit deinen Augen wahr, versuch aber zwischendurch die Brille eines anderen aufzusetzen.

Akzeptiere dir fremde Begebenheiten. Lerne und wachse daraus.

Sei dankbar. Dankbar dir selbst gegenüber, dafür dass du machst was du willst und dir gut tut und nicht, was andere für richtig halten. Sei dankbar um all die Menschen in deinem Leben, die dich bedingungslos lieben und hinter dir stehen.

Lebe. Reise. Verwirkliche deine Träume. Falle hin. Steh wieder auf. Beweg dich vorwärts. Lache. Spiele. Liebe. Weine. Sei du selbst und reise so um die Welt.

Über die Autorin

Hauptsache unterwegs - egal ob alleine, als Paar oder mit der ganzen Familie. Von der Langzeitreise als Backpackerin bis hin zur Familienreise vor der Haustüre geht alles. Einen besonderen Fokus setze ich auf das Thema Nachhaltigkeit. Komm mit und entdecke mit mir die Welt. Es gibt noch so viele Abenteuer zu erleben!

1 Kommentar

  • Routenplanung einer Weltreise - so findest du deinen Weg | Rapunzel will raus
    23. Juli 2016 um 21:18

    […] ja, sparen, sparen, sparen. Vorbereitungen treffen, Wissen aneignen, sich um administrative Belange kümmern…. Es gibt viel zu tun. Sei dir aber immer bewusst: Du verwirklichst deinen Traum! Du darfst sehr wohl stolz darauf sein, denn zu viele Menschen verstecken sich hinter Ausreden. […]

    Antworten

Kommentieren