Mit dem Zug durch das Hochland von Sri Lanka

Sri Lanka kann mit unglaublich vielen Naturschönheiten aufwarten. Die Insel im Indischen Ozean gibt immer wieder spektakuläre Aussichten preis, die anderswo mit einer solchen Dichte schwer zu finden sind. Reisen ist in Sri Lanka zwar manchmal anstrengend, aber meistens mit wunderschönen Ausblicken verbunden.

Faszinierend sind schon die Busfahrten an der Küste entlang oder die Bahnstrecke von Colombo in den Süden. Die aber landschaftlich wohl reizvollste Strecke führt durch das Hochland von Sri Lanka, von Colombo via Kandy nach Badulla. Hier eröffnet sich dem Fahrgast das ganze Spektrum Sri Lankas Schönheit: tiefe Schluchten, karge Wälder, ein paar Kilometer weiter üppige Vegetation, tosende Wasserfälle und Teeplantagen soweit das Auge reicht.

Über diese Strecke hört und liest man viel, wenn man eine Reise nach Sri Lanka plant. Ich habe nicht zu viel erwartet, weil ich angenommen habe, dass die Route durch das Hochland von Sri Lanka einfach ein bisschen gehypt wird. Aber falsch gedacht, diese Bahnfahrt sollte wirklich zum Pflichtprogramm aller Sri Lanka Reisenden gehören. Für mich ist sie unvergesslich und klar eines der Highlights meiner ganzen Asienreise.

Die Strecke von Colombo nach Badulla umfasst 290 Km Schienennetz, 81 Haltestellen und 44 Tunnel und, ich kann es nicht oft genug erwähnen, unvergleichliche Aussichten. Der Zug fährt langsam, an einigen Stellen schnauft er so richtig hinauf ins Hochland Sri Lankas. Hier nur ein paar der Aussichten, die vom Zug aus zu geniessen sind:

Mit dem Zug durch das Hochland von Sri Lanka

Wunderschöne Aussichten während der Bahnfahrt durch das Hochland Sri Lankas

Teeplantagen im Hochland von Sri Lanka

Zugfahrten in Sri Lanka sind spektakulär!

Bahnfahrt durch das Hochland von Sri Lanka

Die Strecke wird in der Regel nicht in einem Stück durchgefahren, sollte man auch keinenfalls, den auf dem Weg gibt es vieles zu entdecken und es bieten sich doch einige Orte für einen mehrtägigen Zwischenstopp an. Hier habe ich dir zwei herausgepickt, die ich dir näher vorstelle.

 

Kandy

Die Stadt mit dem süssen Namen liegt im zentralen Hochland und ist ein Touristenmagnet. Nicht nur weil man hier zwecks Bahnverbindungen fast durchreisen muss, sondern auch, weil sie im zentralen Hochland von Sri Lanka liegt und somit mit 24 Grad eine um einiges kühlere Durchschnittstemperatur aufweist als das Flachland. Nicht wenige geniessen gerade auch deswegen einen Aufenthalt in Kandy. Ebenso lockt der künstlich angelegte See und das viele Grün im Umland. Die Kleinstadt ist ebenso ein berühmter Pilgerort, denn hier ist der für Buddhisten heilige Zahntempel. Wieso Zahntempel? Angeblich wird hier ein Zahn von Buddha aufbewahrt. Allerdings bekommt dieser Zahn kaum jemand zu Gesicht. Es ist nur ein vergoldeter Reliquienbehälter zu sehen.

Mein Aufenthalt in Kandy war sehr kurz, mich vermochte die Stadt nicht zu beeindrucken, ebenso wenig wie der Zahntempel. Meine subjektive Meinung gilt natürlich nur für mich, viele schwärmen von Kandy und verbringen einige Tage dort. Es gibt auch einen botanischen Garten, weitere Tempel, hübsche Märkte und einige Kolonialbauten.

 

Ella

Wovon ich aber begeistert war, ist Ella. Das ist ein kleines Kaff, dass eigentlich nur aus einer Hauptstrasse besteht, an welcher sich kleine Restaurants und Tante-Emma Läden säumen. Es ist recht touristisch, aber sehr angenehm, da es meist Wandertouristen anzieht, ebenso wie viele Familien. Der Ort liegt spektakulär inmitten von Teeplantagen und es gibt so vieles zu entdecken, dass man es hier gut eine Woche aushalten kann – vorausgesetzt man mag Wandern und Natur.

Einfach mal drauflos laufen bietet sich hier an, man landet immer irgendwo an einem schönen Ort mit toller Aussicht. Es gibt aber auch ganz konkrete Wanderungen zu unvergleichlichen Aussichtspunkten wie beispielsweise zum Little Adams Peak oder zum Ella Gap (siehe Fotos).

Erkundungen in der Umgebung von Ella

Es gibt noch einige weitere Orte entlang der Bahnlinie die ähnlich sind wie Ella und die es bestimmt lohnt zu entdecken. Beispiele hierfür sind Nuwara Eliya, Haputale oder Badulla. Eins aber haben alle Orte gemeinsam: zauberhafte Natur.

Wanderung zum Ella Gap

Einblicke ins Alltagsleben in Sri Lanka

Unterwegs in Sri Lankas Hochland

fast ein bisschen wie zu Hause...

Wunderschöner Ausblick: Das Ella Gap im Hochland von Sri Lanka

Einfach wunderschön!

 

Tipps zum Zugfahren in Sri Lanka

Die Bahnfahrt von Kandy nach Badulla solltest du dir also keinenfalls entgehen lassen. Sie lohnt sich wirklich. Da diese Strecke landschaftlich so reizvoll ist, gibt es auch den bekannten Observation Wagon. In diesem musst du aber deinen Sitzplatz so früh wie möglichs reservieren, er ist immer sehr schnell ausgebucht. Das gilt übrigens für fast alle Zugstrecken in Sri Lanka. Sobald du weisst, wann du fahren willst, würde ich das Ticket lösen. Gerade bei beliebten Strecken und am Wochenende ist es manchmal schwer noch ein Ticket zu erhalten.

Grundsätzlich gibt es Tickets in der 1., 2. und 3. Klasse. Die 1. Klasse gibt es nicht auf allen Strecken, die 2. Klasse ist mit oder ohne Sitzplatzreservierung erhältlich und die 3. Klasse ist immer hoffnungslos überfüllt. Am besten testest du sie alle einfach mal aus. Ich bin am liebsten in den offenen Türen zwischen den Wagen gesessen, da hatte ich meist meine Ruhe und konnte die Fahrt so richtig geniessen. Wichtig ist auch zu wissen, auf welcher Seite im Zug du sitzen solltest, um die beste Aussicht zu haben. Hier Tipps für ein paar Strecken:

  • Colombo nach Galle: in Fahrtrichtung rechts (Meerseite)
  • Colombo nach Kandy: in Fahrtrichtung rechts
  • Kandy nach Badulla: in Fahrtrichtung rechts
  • Ella nach Nuwara Eliya: in Fahrtrichtung links
  • Nuwara Eliya nach Kandy: in Fahrtrichtung links

Zug fahren hat mir bis jetzt in keinem Land so gut gefallen wie in Sri Lanka, ich kann kaum aufhören davon zu schwärmen. Die Bahn habe ich auch immer dem Bus vorgezogen, denn die Busfahrer rasen hier rum wie Selbstmordattentäter auf Mission! Einfach unglaublich. Da bevorzuge ich den gemächlichen Zug. Hier gehts zur Homepage der Bahngesellschaft Sri Lankas, wo du aktuelle Abfahrtszeiten und Meldungen findest.

Wie ist das bei dir? Magst du Zugfahren auch so sehr? Bist du vielleicht auch schon mit der Bahn durch das Hochland von Sri Lanka gefahren oder kennst du weitere spektakuläre Bahnstrecken in der Welt?

 

24 Kommentare

  • jkb sagt:

    Wiedermal ein sehr informativer und interessanter Bericht! Schöne Bilder!
    Grüsse Jakob

  • Armin sagt:

    Hallo Sarah,
    sehr schöner Bericht,
    die Bilder haben einen leichten Hauch von Guatemala.
    Sag Delhi mal einen schönen Gruss von mir, ist schon ein
    paar Jahre her dass ich dort war.
    Gute Besserung und schnelle Genesung noch.

    Gruss aus immer noch Shanghai
    Armin

  • Dominik sagt:

    Hi Sarah,

    ein schöner Bericht, der die Schönheit des Bahnfahrens in Sri Lanka nochmal voll zur Geltung bringt.
    Uns hat vor allem die Stimmung im Zug selber super gefallen!
    Vergleichbar mit Zugfahren in Indien, nur wesentlich charmanter und persönlicher und durch die vielen Kinder und Familien auch immer sehr lustig.

    VG

  • Hi Sarah,
    du hast das schön beschrieben. Wir fanden die Zugfahrt sowie die Zwischenstopps in Hatton (Adam’s Peak), Nuwara Eliya, Haputale und Ella auch wahnsinnig schön. Was mich allerdings wundert: Wir konnten auf der ganzen Strecke zwischen Kandy und Badulla nicht ein einziges Mal ein Zugticket im Voraus buchen. Wir mussten immer kurz vor der Abfahrt das Ticket kaufen, wodurch wir dann oftmals in Zwischentüren stehen mussten, weil der Zug so voll war. Konntest du wirklich diese Tickets vorher kaufen?
    Liebe Grüsse,
    Francis

    • Sarah sagt:

      Ich habe die Tickets eigentlich immer vorher gekauft um sicher zu sein, dass ich einen Platz hatte. Komisch ging das bei euch nicht. Wer mit dem Panoramawagen fahren will, sollte sich die Tickets so früh wie möglich besorgen. Ein Tag vorher reichte bei mir nicht, da war der schon ausverkauft. Aber die Fahrt ist tatsächlich wunderschön!

  • Claudia sagt:

    Hi Sarah, danke für deine schönen Berichte! Wie lange warst du insgesamt mit dem Zug unterwegs für die Strecke Colombo nach Badulla (mit deinen Zwischenstopps)?

  • […] pure Schönheit Sri Lankas Hochland von umdieWeltreise.ch mit dem Zug durch das Hochland von Sri Lanka von rapunzell-will-raus.ch Safari im Uda Walawe Nationalpark von […]

  • Steffi sagt:

    Liebe Sarah,

    deine Berichte hören sich echt toll an! Bist du alleine durch Sri Lanka gereist? Wie hast du deine Unterkünfte dort gefunden? Hast du sie alle vorher online gebucht? Wie genau buche ich die Züge online??
    meine Reise steht Anfang Oktober an und ich freue mich jetzt schon riesig darauf und versuche mir reichlich Inspiration und Ideen zu holen 🙂 die Zugstrecke von Kandy aus möchte ich auch auf jeden Fall in Angriff nehmen!

    • Sarah sagt:

      Hi Steffi. Ja, ich bin alleine durch Sri Lanka gereist, fand es allerdings als Frau alleine teils nicht ganz so angenehm. Nicht problemhaft, aber eben durch die häufige Anmacherei auch nicht sehr angenehm. Sri Lanka ist aber ein wunderschönes Land, wo ich unbedingt zurückkehren möchte. Unterkünfte zu finden ist einfach. Entweder habe ich vor Ort geschaut oder via Hostelworld, oder in Asien noch besser via Agoda, vorgebucht. Züge brauchst du nicht vorzubuchen, Tickets kannst du einfach am Schalter bei Abreise kaufen. Einzig wenn du den Panoramazug nehmen willst, musst du so früh wie möglich reservieren. Hier gibts aktuelle Zeiten: http://www.railway.gov.lk
      Viel Vergnügen und tolle Begegnungen in Sri Lanka wünsche ich dir!

      • Askan sagt:

        Hi Sarah! Gute Empfehlung mit der Bahnreservierung. Auf der Railway Home Page finde ich nur Telefonnummern von Bahnhofsvorstehern…oder geht das auch online?

        • Soviel ich weiss, geht es nicht online, sondern du musst das Ticket vor Ort holen. Es kann aber durchaus sein, dass sich das bald mal ändert. Ich würde die Website auf jeden Fall im Auge behalten.

  • Julian sagt:

    Hallo sarah,
    danke für den Bericht. Bin gerade in Negombo und fahr morgen mit dem zug nach Kandy.
    Hast du eine Idee wie ich ab Badulla weiter komm richtung Galle oder ähnliches (Marissa)?
    und welcher Nationalpark sich lohnt ab Badulla (yala ist geschlossen)

    Lg Julian

  • Annina sagt:

    Liebe Sarah

    Danke für deinen guten, sehr hilfreichen Bericht! Mein Freund und ich werden demnächst auch Sri Lanka bereisen. Weisst du per Zufall noch, ob der Zug von Kandy- Badulla auch in Nanuoya anhält oder ob das eine andere Strecke ist?

    Danke und liebe Grüsse Annina

  • Maria IV sagt:

    Hallo liebe Sarah.

    Ich habe eine kleine Frage. Ich fliege Mitte Dezember nach Sri Lanka, jedoch nur für 10 Tage. Würde aber sehr gerne auch in die Berge fahren. Für eine Reise bis nach Elle oder noch weiter ist es wahrscheinlich nicht genug Zeit. Was würdest Du empfehlen für einen Tag Ausflug in die Natur oder in die Berge?

    Vielen Dank und LG

    • Sarah sagt:

      Ich kann dir so generell nicht dieses oder jenes empfehlen. Es kommt halt ganz darauf an was dir besser gefällt, resp. worauf du den Fokus legst und natürlich auch von wo du diesen Ausflug machen willst… Wo startest du denn?

  • Andy sagt:

    Hi, wirklich ein schöner Bericht. Wir sind Ende Feb16 evtl. in Sri Lanka und planen 14 Tage. Hauptsächlich wollen wir die Strände im Süden erkunden aber auch 3-4 Tage ins Hinterland. Wir dachten an Kandy und Ella. Weiß jemand ob wir vernünftig von Ella richtung Yalla NP also nach Tissamaharama kommen? Gibt es da noch eine Zugverbindung oder muss auf Bus oder schlimstenfalls auf Taxi ausgewischen werden?
    Die restlichen Tage wollen wir entspannt von Yalla zurück nach Colombo reisen und die Küste mit ihren Stränden erkunden.
    Danke vorab für eure hilfreichen Tipps 🙂

    • Bri sagt:

      Hallo Andy,
      wie war euer Urlaub in Sri Lanka? Wir planen eigentlich so ähnlich im Januar zu reisen, kannst du mir Tipps geben?
      Danke schon vorab, LG

  • katha sagt:

    Hi Sarah, sehr schöner Bericht 🙂 eine kurze Frage, wo und wie buchst du denn den Panorama Wagen? auf der Seite stehen nur die Strecke und so komische SMS codes zum reservieren, hab ich aber nicht ganz verstanden….
    danke schon mal im voraus…

    Liebste Grüße,
    Katha

    • Liebe Katha, wenn es auf der Homepage der Bahn von Sri Lanka nicht möglich ist, dann musst du die Tickets direkt in Sri Lanka am Schalter reservieren. Es kann sogar gut sein, dass es nur dort möglich ist.

  • […] werden. Direkt von Colombo hinzufahren macht keinen Sinn. Das ist aber auch nicht nötig, denn die Reise quer durch die Insel ist sensationell und bietet sich geradezu an. Am Ende der Zugstrecke Colombo-Badulla (oder Ella) […]

  • […] Mit dem Zug durch das Hochland von Sri Lanka […]

Leave a Comment