Bucket List – auch ich hab‘ eine!

Die Bucket List! Ein bisschen im Netz stöbern, ein paar Reiseblogs lesen und schon merke ich, dass anscheinend jede und jeder eine hat. Aber ich finde das toll, ich liebe Listen. Bei mir gibt’s einfach für alles Listen, halt wirklich vom Einkaufen bis hin zu den Lebenszielen. Daher will ich es nicht missen und euch hier auch meine Bucket-List aufdrängen.

Diese Liste verändert sich natürlich ständig. Je mehr ich mache, desto mehr kommt auch dazu und wirklich „erledigt“ ist sie sowie nie.

So, hier geht’s los:

  • Eine Reise ohne Rückkehrdatum machen. Einfach losziehen und nicht wissen, wo ich die nächste Wochen/Monate/Jahre verbringen werde. ✓
  • Mit einem Segelboot durch die Südsee schippern.
  • Housesitting machen, am besten nach Monaten Backpacking und Hosteldorms.
  • Eine Safari in Afrika erleben. Ich will all die Tiere die ich sonst nur in Tierdokus zu sehen bekomme in Natura erleben.
  • Mich tätowieren lassen. ✓
  • Mich noch mehr tätowieren lassen.
  • Schlittenhundefahrt am Nordkap. Eines der wenigen Dinge auf meiner Bucketlist die mit Schnee und Kälte verbunden sind. -> Eine Schlittenhundefahrt durfte ich in Österreich erleben. ✓
  • Die Nordlichter sehen.
  • Die Osterinsel und die Galapagosinseln besuchen.
  • Den Louvre in Paris besuchen. Nicht nur die Aussensicht auf den Louvre ist beeindruckend. Ich will auch die weltbekanntesten Kunstwerke im Original sehen.
  • Roadtrip durch Amerika mit einem Chevy Impala (wahrscheinlich klappt das mit dem Impala sowieso nicht, aber in meiner Vorstellung ists so perfekt). ✓ Auf dem Highway No 1…
  • Das Chinese New Year mitfeiern. ✓
  • So tun als könnte ich Surfen in Hawaii. Oder am Strand entlang flanieren, mit dem Surfbrett unter dem Arm. Oder eben einfach nach Hawaii. Hauptsache Hawaii. ✓ Alles zu Big Island in Hawaii.
  • Ein Hostel führen. Mit wunderschön individuell eingerichteten Zimmern.
  • Arabisch lernen.
  • Mit einem Walhai schwimmen. Und dabei wahrscheinlich tausend Tode sterben vor Angst.
  • Traubenstampfen in Italien. Wie Adriano natürlich. Ein bisschen Klischee darf ja wohl noch sein.Erleben durfte ich das beim Wwoofing.
  • Ach ja, und Pizza essen in Neapel. ✓ Hier nachzulesen.
  • Den Start eines Space-Shuttels erleben.
  • Das Unterwassermuseum in Mexico betauchen.
  • Einen Marathon laufen.
  • Gleitschirm fliegen, Bungee jumpen ✓, Fallschirm springen. Muss man doch einfach mal gemacht haben, oder?
  • Lemure und Faultiere in freier Wildbahn erleben. Tja, die Tierchen eben.
  • Am Burning-Man Festival dabei sein. Black Rock, Baby!
  • Madagaskar, die Kapverden und Mozambique besuchen. Keine Ahnung wieso. Ich muss da einfach mal hin.
  • Zuoberst auf dem Kilimanjaro stehen.
  • Riesenschildkröten sehen. Am liebsten eine Hundertjährige.
  • Fliessend Portugiesisch sprechen können.
  • Baden im Toten Meer. Sowieso: Israel besuchen.
  • Am Broadway ein Musical besuchen.
  • Mardi Gras in New Orleans, Karneval in Trinidad, Dias Patrias in Ovalle, Dia de los muertos in Mexico und Tomatino in Bunol erleben. Let’s get rockin baby!
  • Den Sonnenaufgang auf dem Grossen Mythen erleben.

Annapurna

Wie könnte es auch anders sein, meine Bucket List hat doch das eine oder andere mit Reisen zu tun und ist schon jetzt ellenlang. Von einigen Dingen weiss ich aber schon jetzt, dass es nicht mehr all zu lange dauert, bis ich sie durchstreichen kann. Anderes wird wohl noch ein Weilchen dauern. Das macht aber gar nichts, ich freue mich darauf. Es ist doch einfach toll, wenn  man so viele spannende Erlebnisse in Aussicht hat, oder?

Falls du noch Inspiration für deine Bucket List brauchst und dir meine doch zu wenig lang ist, findest du hier 225 Vorschläge. Darunter ist bestimmt das eine oder andere was auch für dich reizvoll sein könnte.

Was meinst du dazu? Steht auf deiner Liste vielleicht sogar was ähnliches wie auf meiner?

10 Kommentare

Leave a Comment