Asien: Die besten Reisefilme

Asien ist gross und so verschieden wie kaum ein anderer Kontinent. Indien, Kambodscha oder Tibet sind Gegenden, die man nicht miteinander vergleichen kann. Das trifft auch auf diese Filmauswahl zu.

So unterschiedlich sind die Werke, Selbstfindungstrips, Fiktion und von Bollywood Produktionen angehaucht – alles ist zu finden. Eine Reise quer durch Asien…

 

Darjeeling Limited


Drei Brüder treffen im Zug in Indien aufeinander, nachdem sie sich ein Jahr nicht mehr gesehen haben. Der Älteste organisiert den penibel geplanten Trip mit dem Ziel, die Mutter wiederzusehen, die ein Kloster in Indien leitet. Allerdings behält er dieses Ziel für sich und verkauft die Reise seinen Brüdern als Selbstfindungstrip. Diese sind jedoch nur minimal begeistert von der Idee.

Eine witzige, berührende und auch nachdenkliche Reise durch das magische Indien.

 

 

Best Exotic Marigold Hotel


Sieben britische Rentner, die ihre Pension im indischen Jaipur verbringen wollen… Doch das vermeintlich luxuriöse Hotel hat eindeutig bessere Tage gesehen. Der junge Sonny will das Hotel aber mit aller Leidenschaft zu neuem Glanz führen und kämpft gleichzeitig um die Akzeptanz seiner nicht standesgemässen Beziehung.

Der Film schlachtet einige Indien Klischees zu Hauf aus, verschweigt aber dennoch Probleme wie Kastenhierarchie oder die Schufterei von Akademikern in Call Centern nicht.

 

Slumdog Millionaire


Jamal steht kurz davor in der Fernsehshow „Wer wird Millionär” zu gewinnen. Nur eine Frage trennt ihn davon. Während die Show für die Nacht unterbrochen wird, muss Jamal ein Folterverhör der Polizei überstehen, da er dem Betrug beschuldigt wird. Denn: Jamal ist in den Slums von Bombay aufgewachsen. Wie sollte ein Strassenkind die Antworten auf all die Fragen kennen? Rückblickend erzählt er seine Geschichte. Von seinem Bruder, den Slums, Drogen, dem Leben auf der Strassen und von seiner grossen Liebe.

Den Film, ausgezeichnet mit 8 Oscars, sollte sich niemand entgehen lassen.

 

The Beach

Richard, englischer Mittzwanziger, sucht das unverdorbene Paradies und findet es auf einer thailändischen Insel, die er mit einem französischen Pärchen erreicht. Dort lebt bereits eine Kommune, jedoch unter fast diktatorischer Herrschaft der Gründerin Sal. Aus dem vermeintlichen Paradies wird ein Höllentrip. Machtkämpfe, Krankheiten und Drogenhändler beherrschen die Kommune und treiben sie auseinander.

The Beach, der Kultfilm aller Asienreisenden, der eine andere Besetzung verdient hätte. Sehen solltest du ihn trotzdem.

 

Sieben Jahre in Tibet


Heinrich Harrer, ein österreichischer Bergsteiger, nimmt an einer Expedition zur Besteigung des Nanga Parbat teil. Beim Ausbruch des Zweiten Weltkrieges wird er interniert. Zusammen mit einem Mitgefangenen gelingt ihm die Flucht nach Tibet, wo er am Hof des Dalai Lama landet. Der Dalai Lama bittet ihn zu einer Audienz und lässt sich von Harrer alles Wissen über die Welt erzählen.

Die Geschichte des Films weicht stark vom wahren Leben und Charakter Harrers ab, ist aber trotzdem sehenswert. Weniger wegen der Geschichte, als den spektakulären Landschaftsbildern wegen.

 

same same but different


Zusammen mit einem Freund reist Ben als Backpacker durch Asien. In Kambodscha verliebt er sich nach einer Partynacht in Sreykeo, ein Bargirl in Phnom Penh. Zurück in Deutschland erhält er die Nachricht, dass Sreykeo HIV-Positiv ist. Er muss sich entscheiden: Soll er sein wohlgeordnetes Leben in Deutschland führen oder zu Sreykeo stehen?

Ein Film mit teils erschreckenden Bildern und gleichzeitig eine Liebeserklärung an Kambodscha und einer nachdenklich stimmenden Story.

 

The Drifter


Rob Machado, US-Weltklassesurfer, öffentliche Person und immer im Rampenlicht, sehnt sich nach Stille, Tiefe und seinem Soul-Surf. Er zieht durch Indonesien und lässt sich Zeit sich selbst und das Land neu zu entdecken.

Der Film ist an manchen Stellen etwas zu kitschig, präsentiert aber faszinierende Landschaften und lässt jedes Surferherz höher schlagen.

 

Jetzt bin ich aber gespannt: Was sind deine liebsten Reisefilme für Asien? Lass es mich wissen und teile deinen Tipp in der Kommentarfunktion.

 

*Wie immer, kannst du du die Filme gleich über Amazon bestellen. Klicke einfach auf das Bild und schon gehts los. Wenn du direkt über diesen Link bestellst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen weder Mehrkosten noch Mehraufwand.*

 

14 Kommentare

Leave a Comment