10 Dinge, die du auf Reisen einmal erlebt haben solltest

Es gibt Dinge, die erlebt man irgendwie nur weit weg von zu Hause. Dinge, die so speziell sind, dass man sie nie mehr vergisst. An die man sich noch Jahre später mit einem verklärten Lächeln erinnert. Die gerne völlig übertrieben erzählt werden und die mit grosser Wahrscheinlichkeit einiges an Überwindung gekostet haben.

Das sind die Erlebnisse, die den emotionalen Preis, den du dafür zahlen musstest, ohne zu zögern wert sind.

 

Es sind die 10 Dinge, die du auf Reisen einmal erlebt haben solltest

 

1. Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der öffentliche Verkehr in Ländern ausserhalb Europas ist meist crazy und für uns mit Abenteuer verbunden. Der Durchschnittsschweizer kriegt schon in Norditalien einen Kollaps. Deshalb: Reise wenn immer irgendwie möglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln anstatt mit Touristentransporten.

Eingequetscht zwischen gackernden Hühnern, schreienden Kindern, -zig Leuten und beschallt von amerikanischen B-Movies aus den 80er Jahren, reist es sich doch viel spannender durch Honduras? Oder lieber eine Tuktuk-Fahrt durch Bangkok? Oder auf der Ladefläche eines Truks durch Bolivien? Oder darf es doch lieber eine dreitägige Bootsfahrt auf dem Mekong sein? Abenteuerliche Fahrten gibt’s jedenfalls genug auf dieser Welt…

mit dem Tuk Tuk in Thailand

 

2. Gehe Trekken

Wo auch immer auf der Welt du bist, fast überall gibt es Berge, Anhöhen, Hügel oder dann eben auch Wüsten oder Steppen. Oder… eigentlich ist es egal welche Landschaften in deinem Reiseland vorherrschen, es lässt sich eigentlich alles zu Fuss erkunden.

So toll und aufregend Grossstädte auch sind, ist die Natur in ihrer Schönheit doch viel einzigartiger. Mach einmal in deinem Reiseleben ein richtiges Trekking, eine Wanderung, einen Pilgerpfad oder was auch immer mit. Es ist einfach unvergleichlich, weite Strecken nur durch die eigene Kraft zurückzulegen, die Natur zu erleben und so Kraft zu tanken. Mein Tipp? Nepal bietet für jeden Geschmack tolle Trekkingstrecken von einigen Tagen bis zu mehreren Wochen.

Trekking um die Annapurnas

 

3. Iss exotische Viecher

Der Klassiker unter den Reiseerlebnissen! Unterwegs isst man ja so vieles was komisch aussieht und auch komisch schmeckt. Manchmal kann auch nach näherer Begutachtung des Essens nicht genau gesagt werden, worum es sich eigentlich handelt. Das macht aber gar nichts, es gibt Essen, da will man gar nicht näher wissen was es eigentlich ist.

Natürlich solltest du in jedem Land die Delikatessen und das Nationalgericht ausprobieren. Gibt es in deinem Reiseland aber auch etwas für deinen Geschmack exotisches? Vielleicht sogar etwas mit Ekelfaktor? Dann überwinde dich und probiere es aus! Kurze Vorschläge: Meerschweinchen in Peru, Heuschrecken in Thailand oder Quallen in Japan. Sorry wenn du Veggie bist…

exotisches Essen während dem Reisen

 

4. Entdecke ein fernes, unbekanntes Land

Es gibt sie, die Länder in denen irgendwie schon jeder einmal war. In Asien ist’s natürlich Thailand, auf dem Afrikanischen Kontinent ist Südafrika trendy und in Amerika kennen doch fast alle die Karibik. Diese Länder werden von vielen besucht weil sie eben einfach toll sind, wunderschön, spannend und einfach zu bereisen.

Doch irgendwann ist es an der Zeit sich zu ferneren Gefilden aufzumachen, Länder zu entdecken, wo du niemand persönlich kennst der schon mal dort gewesen ist. Oder kennst du jemanden der schon mal in Bangladesch war? In Ost-Timor? In Äthiopien oder Surinam? Auf zu neuen Abenteuern!

 

5. Übernachte am Strand

Irgendwie gehört doch das einfach ins Repetoire eines jeden Abenteurers! Es ist völlig egal wo, ob auf Lanzarote oder in Mozambique, ob nur im Schlafsack oder im Zelt, alleine oder zu zweit. Aber eine Übernachtung am Strand ist romantisch und abenteuerlich zugleich – schönes Wetter immer vorausgesetzt. Auch wenns nur eine Nacht war, du wirst dich immer daran erinnern und davon schwärmen, glaube mir.

während dem Reisen am Strand übernachten

 

6. Feiere an einem weltbekannten Fest mit

Feste soll man ja bekanntlich feiern wie sie fallen. Bei manchen Festen lohnt es sich aber, etwas im vornherein zu planen. Es gibt weltbekannte Feste, kulturelle Highlights und einfach geile Partys die du auf keinen Fall verpassen solltest. Dafür muss dann manchmal eine Extraplanung her, da diese Events meist nur einmal im Jahr stattfinden und du deine Reisepläne danach abstimmen musst. Meine Top 3:

Kulturell: Das Chinesische Neujahr / Riesenparty: Der Karneval in Brasilien / Festival: Burning Man in Nevada

 

7. Mache bei Couchsurfing mit

Couchsurfing ist ein Gratisdienst für und von Reisenden. Lege ein Profil an und schreibe Leute in deinem Reiseland an. So kannst du nicht nur gratis übernachten, nein, das eigentlich tolle ist, dass du bei Einheimischen übernachten und mit ihnen leben kannst. Du kannst so viel über die Menschen in deinem Reiseland lernen und kannst tolle Erfahrungen machen. Manchmal entstehen lebenslange Freundschaften… Das Prinzip beruht aber auf Gegenseitigkeit! Wenn du wieder zu Hause bist, darfst du gerne die Welt zu dir einladen und den Reisenden in deinem Heimatland auch eine so tolle Zeit bieten.

 

8. Reise alleine

Normalerweise reisen wir zu zweit, richtig? Mit dem Partner oder der Partnerin, der besten Freundin oder der Familie. Wieso nicht einmal alleine? Jeder sollte mal alleine vereisen, völlig egal ob ein Wochenende nach Paris oder eine Weltreise. Es ist ganz anders, aber unglaublich toll und bereichernd. Du wirst so viel über dich lernen. Diese Erfahrung sollte niemand missen!

Alleine reisen

 

9. Unternimm etwas, wovor du riesen Schiss hast

Reisen ist bestens dazu geeignet, selbstgesetzte Grenzen zu überwinden. Die meisten unserer Ängste sind ja völlig unnötig und irrational. Hast du Angst vor Spinnen? Dann wäre doch ein Trip ins Australische Outback was um deiner Angst gegenüberzustehen. Dir ist nicht wohl auf Mopeds? Auf nach Saigon! Höhenangst? Ob der Ausblick vom Empire State Building dich kurieren kann? Oder hast du dich bis jetzt einfach noch nicht getraut, mit dem Fallschirm aus dem Flugzeug zu springen? Hinaus in die Welt mit dir! Stelle dich deinen Ängsten, egal wie komisch sie auch sind. Auf Reisen baut sich jegliche Angst viel einfacher ab als Daheim.

Bungeejumping auf Reisen

 

10. mach etwas völlig überstürztes und planloses

In unseren Leben ist doch eigentlich meistens alles geplant und vorprogrammiert. Zeit das zu ändern! Am besten geht auch das auf Reisen, denn du bist frei und kannst machen was du willst. Warst du schon mal am Flughafen und bist in den nächstbesten Flieger gesessen ohne vorher einen Gedanken daran zu verschwenden wo es hingehen soll? Bist du unterwegs auf Reisen und hast einen Monat Brasilien geplant, willst dann aber plötzlich lieber nach Argentinien? Dann nix wie los. Es tut gut mal etwas zu tun, dass nicht geplant oder völlig überstürzt ist.

 

Es gibt unglaublich vieles was du auf Reisen lernen und erleben kannst. Diese 10 Dinge gehören definitiv zum „must-do” jeder Reisekarriere und ich schlage vor, du fängst gleich bei deiner nächsten Reise an, Punkt für Punkt abzuarbeiten! Viel Spass damit!

 

Leave a Comment