Weltreise

„Meine Weltreise ist das Beste, was mir jemals passiert ist.“ So meine Aussage in meinem Artikel 99 brisante Erkenntnisse einer Weltreisenden.

An dieser Aussage halte ich fest. Denn es ist tatsächlich so. Es gibt nichts was mich bisher so sehr beeinflusst und verändert hat, wie meine anderthalbjährige Weltreise. Im November 13 bin ich losgezogen und für die nächsten 18 Monate durch Asien, Europa und Amerika gereist. Mit dem Rucksack. Alleine.

Schon vorher bin ich oft gereist und habe auch schon mehrere Langzeitreisen unternommen. Für vier Monate war ich beispielsweise in Nepal oder als ich süsse 19 Jahre war, bin ich für sieben Monate durch Südamerika gereist. Der Wunsch nach einer Weltreise mit unbegrenztem Zeithorizont ist aber immer geblieben. Und jetzt habe ich mir diesen Wunsch verwirklicht.

Entgegen anderen Meinungen finde ich nicht, dass eine Weltreise (oder Langzeitreise; ich nenne es der Einfachheit halber Weltreise) ein einmaliges Erlebnis ist. Warum sollte ich etwas was ich so sehr liebe und so toll ist, nur einmal in meinem Leben machen?

Mit diesem Blog will ich dir vor allem eines zeigen: Eine Weltreise ist nichts unerreichbares. Nichts, was nicht jeder andere auch könnte. Eine Weltreise kannst auch du in die Tat umsetzen, wenn du das willst. Aber das nehme ich jetzt einfach mal an, ansonsten würdest du das hier kaum lesen. Also hier nochmals:

Mache eine Weltreise!

Ich versichere dir, du wirst es nie bereuen. Ganz bestimmt nicht. Obwohl es im Leben bestimmt einiges zu bereuen gibt, eine Weltreise gehört nicht dazu. 

In diesem Kapitel will ich dir aufzeigen, wie genau du eine Weltreise organisierst und was du im Vorfeld alles abklären musst.

Geniesse bereits die Vorbereitungszeit, sie ist auch Teil deiner Reise. Viel Spass und eine inspirierende Zeit hinter der Weltkarte wünsche ich dir!

 

Argentinien

2 Kommentare

  • Tom sagt:

    Hallo Sarah.
    Ich finde es sehr inspirierend von Deinen Erlebnissen zu lesen!
    Nun möchte ich selber ca. im November nächstes Jahr zu einer Langzeitreise starten (1-2 Jahre ca.) Ich möchte dabei unbedingt Zentral-und den oberen Teil Südamerikas und Südostasien (Myanmar, Philipinen, Indonesien, Vietnam, evtl. China) bereisen. In Südostasien war ich übrigens vor zwei Jahen schon mal 5 Monate unterwegs (Indien, Thailand, Laos, kambodscha). Ich möchte wahrsch. mit One-way tickets reisen. Was denkst Du, wo macht es am meisten Sinn die Reise zu starten? Ich dachte an Zentralamerika bin aber nun unsicher weil ich nicht weiss, ob es dann von unterwegs mühsam ist Visas für die asiatischen Länder einzuholen. Kannst Du mir dazu einen Rat geben?
    Vielleicht können wir uns sogar mal treffen? Ich bin wie Du auch in Bern zuhause…Liebe Grüsse Tom

    • Sarah sagt:

      Hallo Tom. Eigentlich spielt es keine so grosse Rolle, wo du deine Weltreise beginnst. Visas sind eigentlich alle unterwegs einzuholen und meistens kein Problem. In Zentral-/Südamerika brauchst du in den meisten Ländern kein Visum und auch in Südostasien meistens nicht. Und wenn, sind diese meist in den Nachbarländern zu haben, also auch da kein Problem. Viel Spass weiterhin bei der Vorbereitung deiner Reise!

Leave a Comment

Or